Ein Fest im Trockenen...

aber kein trockenes Fest.


Ballettschule Janet

Contra Brass

Dixie Kings

Der Tombola Hauptpreis

Am 11.08.2017 feierten Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und Gäste des Eilenriedestifts ihr Sommerfest. Die Wettervorhersagen ließen keinen Zweifel zu: das Fest würde nicht, wie von vielen ersehnt, im schönen Hauptgarten stattfinden.
Nach einem musikalischen Auftakt des Bewohnerensembles "Fliegende Finger" bezauberten die Kinder der Ballettschule Janet die Gäste im Festsaal. Contra Brass sorgte während der "kulinarischen" Pause für musikalische Beilagen. Anschließend stieg die Spannung, denn bei der Tombola-Auslosung - welche von der Stiftdirektorin Susanne Hartsuiker mit viel Humor moderiert wurde - konnten äußerst attraktive Preise gewonnen werden. Das richtige Los war dann aber erst der halbe Weg zum Ziel. Die Preise waren verborgen in nummerierten Kästen und die Risikobereitschaft der Gewinner wurde von der Moderatorin meist noch einmal herausgefordert: "Die 3 wäre jetzt dran. Sie können sich aber auch für die 13 entscheiden oder möchten Sie lieber 50 Euro?".
Als eine Bewohnerin den Hauptgewinn, ein Philharmoniekonzert in Hamburgs "Elphi" entgegennahm, kam es zu einem der bewegensten Momente: Die Bewohnerin verschenkte ihren Preis an eine andere Bewohnerin: "Als es mir nicht gut ging war sie immer für mich da. Dies ist mein Dankeschön an sie."
Die Dixie Kings brachten dann mit eingängigen Rhythmen noch einmal Schwung in die Festgesellschaft. Über das Wetter hat kaum jemand gesprochen. Es zeigte sich einmal mehr, dass die "Eilenriedestiftler" zum richtigen feiern nicht unbedingt die Sonne brauchen.

12.08.2017 UW

 


Chagoi, Ki Matsuba und Ginrin Kohaku

Majestätisch, kraftvoll und farbenprächtig, so präsentieren sich die vier neuen Koi-Karpfen im...

[Weiterlesen …]

Jetzt raucht es aber!

Ab dem 02. Juni wird unser Restaurant Café wieder jeden Samstag den Grill anwerfen und bietet...

[Weiterlesen …]

"Denk an Deine Zukunft!"

Ein gut gemeinter Ratschlag - doch gilt er auch für Senioren?

[Weiterlesen …]

Amerikanischer Wüstenbussard kontrolliert Luftraum rund ums Eilenriedestift

Die amerikanischen Wüstenbussarde von Falkner Dirk Lehmann fliegen seit Anfang Mai wieder einmal...

[Weiterlesen …]